Thomas Fartmann | Biodiversität und Landschaftsökologie

Max Freienstein

Curriculum vitae


seit 04/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung für Biodiversität und Landschaftsökologie, Universität Osnabrück


2017–2020

Studentische Hilfskraft, Abteilung für Biodiversität und Landschaftsökologie, Universität Osnabrück


seit 04/2016

Freiberufliche Tätigkeiten: u.a. Raumnutzungsanalysen, Brutvogelkartierungen, Amphibienkartierungen


07–09/2014 und 05–07/2015

Studentische Hilfskraft am Institut für Landschaftsökologie (AG Biozönologie) der WWU Münster, Projekt: „Biotopverbund Diemelsee“

04–06/2014

Ehrenamtliche Tätigkeit für die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg als freiwilliger Kartierer bei der Landesweiten Artenkartierung (LAK) – Amphibien und Reptilien in Baden-Württemberg

2009–2019

Studium der Landschaftsökologie (B.Sc. und M.Sc.), Westfälische Wilhelms-Universität Münster

12/2019 Master of Science Landschaftsökologie an der Westfälischen Wihelms-Universität Münster, Titel der Masterarbeit: Economy and ecology in harmony: A carp pond landscape as a diversity hotspot for Odonata.

08/2013 Bachelor of Science Landschaftsökologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Titel der Bachelorarbeit: Effects of land use and landscape structure on a thermophilic bush-cricket in an arable landscape.



Auszeichnungen

2020

Förderpreis der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz für herausragende Arbeiten zu Themen der Bio- oder Geodiversität.



Forschung


Interessen

  • Klima-/Landnutzungswandel und Biodiversität
  • Biogeographie, Landschaftsökologie, Biozönologie
  • Renaturierung und Naturschutz
  • Modellorganismen: Heuschrecken, Laufkäfer, Libellen, Spinnen, Tagfalter, Amphibien, Vögel


  • Aktuelle Projekte

  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (F+E): Tagfalter- und Heuschreckenmonitoring in Nordrhein-Westfalen (Projektförderung: LANUV)
  • Bergheide-Ökosysteme im Rothaargebirge: Optimierung von Management- und Renaturierungsmaßnahmen (Projektförderung: DBU)


  • Publikationen

  • Freienstein, F.M., Fartmann, T. & F. Löffler (2020): Libellengemeinschaften extensiv genutzter Karpfenteiche – Schlüsselfaktoren für die Biodiversität und Empfehlungen für eine naturschutzgerechte Bewirtschaftung. Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 28: 3–20.
  • Freienstein, F.M., Fartmann, T., Gabel, F. & F. Löffler (2017): Erstfund von Orthetrum albistylum in Sachsen (Odonata: Libellulidae). Libellula 36 (3/4): 149–158.


  • Tagungsbeiträge

  • Löffler, F., Freienstein, F.M., Dorner, S. & T. Fartmann: Artenschutz und Teichwirtschaft – Die Bedeutung von Karpfenteichen für Amphibien und Libellen in der sächsischen Kulturlandschaft. Fachtag Aquakultur und Fischerei, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen (LfULG), Königswartha (03/2020)
  • Freienstein, F.M., Fartmann, T. & F. Löffler: Ökologie und Ökonomie im Einklang: Karpfenteiche als Hotspots der Libellendiversität. 27. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, Görlitz (03/2017).
  • Freienstein, M., Fartmann, T. & D. Poniatowski : Die Bedeutung von Landnutzung und Landschaftssktruktur für eine thermophile Beißschrecke in einer spanischen Agrarlandschaft. 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopterologie (DGfO), Salzburg (03/2014)




  • M.Sc. Landsch.-ökol. Max Freienstein

    Max Freienstein

    Universität Osnabrück

    Abteilung für Biodiversität und
    Landschaftsökologie

    Barbarastraße 11
    49076 Osnabrück

    Telefon +49(0)541-9692872

    E-Mail max.freienstein(at)uos.de

    ResearchGate